Gebirgs-Trachtenverein Edelweiss, Reading

logo1.jpg

The Gebirgs-Trachtenverein Edelweiss, Reading was founded with a commitment to fostering Bavarian traditions, customs, culture and dress; to provide fellowship for members and friends; and to preserve and teach these traditions to present and future generations.

It all began in February, 1947, when Benno Hoerl and Joseph Flock of the Reading Liederkranz desired to organize a unique group dedicated to preserving the customs and dancing traditions of the "Vaterland". With the help of Alois Sager, the schuhplattler dance teacher, and Norbert Knott, the group's accordion player, the group began to take shape.  G. T. V. Almrausch of Philadelphia, Pennsylvania, was contacted to assist in the instruction and guidance of their schuhplattler quest. In 1949, The Gebirgs - Trachtenverein Edelweiss Reading was formed. The group held a Fahnenweihe on 5 May 1951 to celebrate the purchase and blessing of their flag at the Rajah Temple, Reading, Pennsylvania. Many years later, on 7 July 1969, another momentous occasion occurred when the G. T. V. Edelweiss dancers became members of the Gauverband Nordamerika. They have been very active in the “Gau” throughout the years, most notably at their bi-annual Gaufests in North America, participating on committees and competing at the Gruppen Preisplattln.  In the summer of 2007 the group hosted 21st Gaufest in Hershey, Pennsylvania.  In July, 2009, G.T.V. Edelweiss - Reading recently celebrated their 60th Anniversary at the historic Reading Liederkranz Biergarten.

G. T. V. Edelweiss remains very active throughout the year, attending and supporting many functions of the Reading Liederkranz and other German schuhplattler groups in the region. The dancers are often invited to perform at various community events and locations.  They host several fundraisers throughout the year, including their annual Father's Day Clambake and Frontier Feast.  G. T. V. Edelweiss proudly hosts "German Culture Evenings" for students studying the German language at local high schools, hosting more than 600 students each year.  At the event they prepare and serve traditional German food, giving the students a taste of Germany, as well as sharing some German history, and of course everyone has fun watching and learning schuhplattler dancing.

The G.T.V. Edelweiss Schuhplattlers rehearse every Friday, 8:00 p.m., except the third Friday; and convene monthly every fourth Thursday at 8:00 p.m. 

E-mail for more information.


Der Gerbirgs-Trachtenverein Edelweiss, Reading wurde mit dem Gedanken gegründet, die bayrische Kultur und ihre Traditionen, Gewohnheiten sowie Trachten zu pflegen, sie aufrecht zu erhalten und an zukünftige Generationen weiterzugeben.

Alles begann im Februar 1947. Die Liederkranzmitglieder Benno Hoerl und Joseph Flock hatten die Vorstellung, eine zuvor nicht da gewesene Gruppe zu gründen, die für die Aufrechterhaltung der Gewohnheiten und Tänze des „Vaterlandes“ verantwortlich sein sollte. Mit der Hilfe des Schuhplatter Tanzlehrers Alois Sager und des Akkorderonspielers Norbert Knott, nahm die Gruppe Form an. Zur Umsetzung der Idee - der Anleitung und Führung - wurde der Verein G.T.V. Almrausch (Philadelphia) kontaktiert. 1949 wurde der Gebirgs-Trachtenverein Edelweiss Reading gegründet. Am 5. Mai 1951 hielt der Verein eine Fahnenweihe ab und zelebrierte die Anschaffung und den Segen ihrer Vereinsflagge im Rajah Temple in Reading. Viele Jahre später, am 7. Juli 1969, erfolgte ein weiterer bedeutsamer Schritt: die G.T.V. Tanzgruppe wurde Mitglied des Gauverbandes Nordamerika. Über viele Jahre waren diese sehr aktiv im Gauverband („Gau“). So veranstalteten sie zweimal im Jahr das Gaufest, wirkten im Ausschuss mit oder traten beim Gruppen Preisplattln an. Im Sommer 2007 richtete die Tanzgruppe das 21. Haufest in Hershey (Pennsylvania) aus. Im Juli 2009 feierte G.T.V. Edelsweiss Reading sein 60-jähriges Bestehen im Liederkranz.

G.T.V. Edelsweiss ist noch heute über das ganze Jahr sehr aktiv und unterstützt den Liederkranz sowie andere deutsche Schuhplatter-Gruppen der Region. Die Tänzer werden oft eingeladen, um bei öffentlichen Veranstaltungen aufzutreten. Außerdem richten sie einige Benefizveranstaltungen, bzw. ihren jährlichen Father’s Day Clambake und das Frontier Feast aus. G.T.V. Edelsweiss veranstaltet zudem deutsche Kulturabende für Schüler lokaler High Schools, die Deutsch lernen. So nehmen jedes Jahr rund 600 Schüler an eben solchen Kulturabenden teil. Für diese Art von Veranstaltung wird traditionelles deutsches Essen angeboten, um den Schülern die deutsche Küche und ein wenig deutsche Geschichte näher zu bringen. Zweifelsohne hat natürlich auch jeder großen Spaß daran, die Tänzer zu beobachten und selbst Tanzschritte einzustudieren.

Die G.T.V. Edelsweiss Schuhplatters treffen sich Freitags (außer am 3. Freitag des Monats) um 20:00 Uhr, sowie jeden 4. Donnerstag des Monats um 20:00 Uhr.